• Krankengymnastik Praxis Schwankl-Lehner Straubing
  • Krankengymnastik Praxis Schwankl-Lehner Straubing
 

Martina Schwankl-Lehner | Helmut Lehner

Am Essigberg 6 · 94315 Straubing
Telefon 0 94 21 / 12 595 · info@praxis-schwankl-lehner.de

Krankengymnastik

Für die ärztliche Verordung von Krankengymnastik gibt es verschiedene Gründe:

 

Orthopädie, Chirurgie und Unfallchirurgie

Krankengymnastik hilft bei der Behandlung verschiedenster Beschwerden, z.B. nach Verletzungen und Operationen, etwa am Sprunggelenk, am Knie, an der Hüfte oder an der Wirbelsäule. Zudem unterstützt Krankengymnastik bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, z.B. M. Bechterew, Polyartritis sowie Fibromyalgie.

 

Innere Medizin

Krankengymnastik unterstützt die Heilung nach Operationen an inneren Organen. Bei chronischem Asthma oder chronischer Bronchitis wird Krankengymnastik verordnet, um die richtige Atmung bei akuten Anfällen zu unterstützen.

 

Gynäkologie

Auch nach gynäkologischen Eingriffen sowie Beckenbodenproblematiken, wie zum Beispiel Inkontinenz kann sich Krankengymnastik lindernd auswirken.

 

Pädiatrie

Bei motorischen Entwicklungsverzögerungen bei Säuglingen und Kindern wird Krankengymnastik verordnet, um den Kleinen zu einem guten Start ins Leben zu verhelfen.

 

Neurologie

bei neurologischen Beschwerden wird zumeist Krankengymnastik nach Bobath verordnet. Sie greift bei neurologischen Erkrankungen und Verletzungen wie zum Beispiel Apoplexie-Schlaganfällen, M. Parkinson, Multiple Sklerose sowie anderen Schädel-Hirn-Erkrankungen oder Verletzungen.